Mein Name ist Stéphanie Caluori-Zimmerli.

Ich bin im Mai 1982 geboren und in Horw LU aufgewachsen. Umgeben vom Wald, den Bergen & dem Wasser fühle ich mich geborgen und wohne deshalb am Stadtrand der wunderschönen Leuchtenstadt Luzern.

Das Interesse an Menschen & verschiedenen Kulturen begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Meine Leidenschaft für das Reisen brachte mich besonders nach Asien, wo ich verschiedenste Länder bereisen durfte. Die fernöstliche Lebensphilosophie faszinierte mich von Anfang an. Der Gedanke des Ganzheitlichen war es, der mich veranlasste, mich mehr mit der Gesundheitslehre der traditionellen Chinesischen Medizin sowie mit der fernöstlichen Lebensphilosophie zu befassen.

 

Die Einheit von Geist, Körper und Seele ist für mich genauso offensichtlich wie die Gewissheit, dass der Mensch mit der Natur eine Einheit darstellt.

 

Über die Sprache, oder auch nur durch Gesten und Mimik können wir Menschen uns austauschen. Als kommunikativer Mensch begeistert mich dies seit jeher und auf Reisen konnte ich dies besonders pflegen. Durch Shiatsu habe ich für mich eine weitere Möglichkeit der Kommunikation gefunden, welche für mich noch über die Sprache hinauswächst. Während einer Shiatsubehandlung entwickelt sich eine tiefe, vertrauensvolle Kommunikation, die ohne Worte auskommt. Dies begeistert mich immer wieder aufs Neue.

 

Seit mehreren Jahren empfange ich selbst Shiatsu, praktiziere Meditation und Yoga. Ich finde es unerlässlich, als Therapeutin selbst an mir zu arbeiten, um mich weiter zu entwickeln.